Wochenmärkte

Das Zen­trum Ratin­gens bildet der Mark­platz, auf dem schon seit Mitte des 12. Jahrhun­derts Waren ange­boten wer­den. Der heute noch drei Mal wöchentlich stat­tfind­ende Markt ist einer der belebtesten und beliebtesten weit und breit.

Die Wochenmärkte finden in Ratingen Mitte dienstags, donnerstags und samstags, in Ratingen-Lintorf mittwochs und samstags und in Ratingen West freitags statt.

Die Märkte sind in der Sommersaison (1. April bis 30. September) von 7-14 Uhr und in der Wintersaison (1. Oktober bis 31. März) von 8-14 Uhr geöffnet. Fällt der Markt auf einen Feiertag, so findet er am vorherigen Wochentag statt. Ist auch dieser Tag ein gesetzlicher Feiertag, so fällt der Markt aus.

Bei den Ratinger Wochenmärkten handelt es sich um sogenannte „Grüne Märkte“, d.h. es finden sich hier nur Waren und Produkte aus dem Lebensmittelbereich sowie Pflanzen und Blumen. Das Angebot stammt zum größten Teil von Selbsterzeugern. Einheimische Gemüse, Obst und Pflanzen werden im Umland gezogen und auf dem örtlichen Wochenmarkt verkauft. Alle Marktbeschicker sind dauerhafte Händler und bieten ihre Waren zum Teil in der dritten Generation auf dem Ratinger Wochenmarkt an.

Möchten Sie gerne noch mehr über den Ratinger Wochen­markt erfahren?

Dann finden Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen hier.

Markt