Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Veranstaltungen für 7. Mai 2021

Tagesnavigation

11:00

Ratingen – Stadt – Geschichte

7. Mai @ 11:00 - 17:00

Im Jahr 1276 wurde Ratingen zur Stadt erhoben. Noch heute zeugen Überreste der Stadtmauern von den historischen Befestigungsanlagen. Doch die Geschichte des Ortes reicht wesentlich weiter zurück. Fundstücke dokumentieren eine Besiedelung schon vor ca. 42.000 Jahren zur Zeit des Neandertalers

Mehr erfahren »

Johann Peter Melchior

7. Mai @ 11:00 - 17:00

1747 wurde Johann Peter Melchior in Lintorf, das heute zu Ratingen gehört, geboren. Mit gerade einmal achtzehn Jahren kam er an den Hof des Mainzer Fürstbischofs Emmerich Josef von Breidbach-Bürresheim, der ihn 1770 zum Hofbildhauer ernannte. In dessen Auftrag schuf Melchior unter anderem für den Mainzer Dom das Grabdenkmal des Dompropstes Karl Emmerich Franz von […]

Mehr erfahren »

Sonderausstellung „Max Schulze. Der Wunsch zu verschwinden“

7. Mai @ 11:00 - 17:00

Der Künstler gibt anhand von drei jüngeren Serien Einblick in sein aktuelles Schaffen. Es geht ihm um die Frage, an welchen Orten und auf welche Weise Malerei heute entsteht: Wie sieht es mit der althergebrachten Kategorisierung von Farbe und Form, Figuration und Abstraktion oder Fläche und Raum aus? Welche Wege sucht sich vor diesem Hintergrund […]

Mehr erfahren »

Ratingen ∙ Stadt ∙ Geschichte

7. Mai @ 11:00 - 17:00

Im Jahr 1276 wurde Ratingen zur Stadt erhoben. Noch heute zeugen Überreste der Stadtmauern von den historischen Befestigungsanlagen. Doch die Geschichte des Ortes reicht wesentlich weiter zurück. Fundstücke dokumentieren eine Besiedelung schon vor ca. 42.000 Jahren zur Zeit des Neandertalers.Die Stadtkirche St. Peter und Paul geht auf eine Gründung des 9. Jahrhunderts zurück. Der heutige […]

Mehr erfahren »

Johann Peter Melchior

7. Mai @ 11:00 - 17:00

1747 wurde Johann Peter Melchior in Lintorf, das heute zu Ratingen gehört, geboren. Mit gerade einmal achtzehn Jahren kam er an den Hof des Mainzer Fürstbischofs Emmerich Josef von Breidbach-Bürresheim, der ihn 1770 zum Hofbildhauer ernannte. In dessen Auftrag schuf Melchior unter anderem für den Mainzer Dom das Grabdenkmal des Dompropstes Karl Emmerich Franz von […]

Mehr erfahren »
19:30

Franz Liszt. Sein Leben. Seine Musik

7. Mai @ 19:30

Eigentlich lebte der österreichisch-ungarisch geprägte, aber sich als Kosmopolit fühlende Komponist und Pianist Franz Liszt ( (1811-1886) nur acht Jahre lang in „Saus und Braus“. So bezeichnete der Superstar der Klassikzentren im 19. Jahrhundert seine Hoch-Zeit, in der er als ehemaliger „neuer Mozart“ und „Wunderknabe“ einen Kult auslöste, wie es parallel nur der Geiger und […]

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren