Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Helda Kutisch

22. Februar @ 18:00

38 Jahre, verheiratet, Wohnort:  Ratingen. Geboren in Latakia, Syrien. Noch als Kind habe ich meine Leidenschaft fürs Malen entdeckt und damit jede freie Minute verbracht. Als ausgebildete Modedesignerin und studierte Künstlerin mit langjähriger Berufserfahrung musste ich Ende 2015 mein Land wegen dem Krieg verlassen. Ich war nicht mehr sicher auf den Straßen von Latakia. ich musste flüchten und meine Familie, meine kleine Kinder verlassen, um mein Leben zu retten. Meine Stifte und Blöcke nahm ich mit. Ich malte alles, was ich gesehen haben, die Natur, die Frauen mit den weinenden Kindern, die überfüllten Züge, die Menschen, die mit mir gemeinsam den Weg oder nur ein Stück gegangen sind. Meine Kunst hat mir auf meiner Flucht sehr geholfen. Auch in Deutschland angekommen, malte ich weiter, um die schlimme, einsame Zeit zu überstehen. Nun bin ich angekommen. Meine Familie ist mittlerweile bei mir, ich lerne deutsch. Ich bin sehr glücklich Ihnen einige meiner Werke aus den verschiedenen Zeiten meines Lebens in dieser Ausstellung präsentieren zu können.

Um Anmeldung bei der Gleichstellungsstelle wird erbeten.

Details

Datum:
22. Februar
Zeit:
18:00